Die Bühne Heimat braucht jetzt Ihre Unterstützung!

 

Der Bühnenbetrieb im Wirtshaus zur Heimat in Ehrendingen ist kaum mehr wegzudenken. Aus bescheidenen Anfängen ist ein beliebtes Kleintheater geworden, welches vom regionalen Publikum wie von den Künstlern gleichermassen ins Herz geschlossen wurde. Für den Betrieb zeichnet der kleine Badener Verein «cabaret&meh» unter der künstlerischen Leitung von Menf Rhyner verantwortlich. Das aktuelle Programm wird laufend auf www.buehne-heimat.ch publiziert. Mehrere Hundert Vorstellungen sind seit 2009 über diese Bühne gegangen, über 100 klingende Namen wie auch Newcomer aus dem In- und Ausland hier aufgetreten.

Es drohte der letzte Vorhang.

Die Mietverträge mit den Besitzern der Liegenschaft – und ursprünglichen Initianten der Bühne – liefen aus. Um den Bühnenbetrieb langfristig zu retten, suchten wir gemeinsam mit ihnen eine nachhaltige Lösung. Nach eingehender Prüfung der Möglichkeiten stand ein Teilkauf der Liegenschaft im Vordergrund.

Die Zeit drängte.

Am 12. September 2014 wurde die «Genossenschaft Bühne Heimat Ehrendingen» mit dem Ziel gegründet, den Teilkauf der Liegenschaft zu ermöglichen und diese dem Verein weiterhin zu vermieten. Eine Bank sicherte dem Vorhaben ihr Engagement zu, und die Standortgemeinde signalisierte ebenfalls Interesse. Jetzt galt es, die Kaufverhandlung möglichst rasch abzuschliessen und das benötigte Eigenkapital von CHF 250’000.– bis spätestens Ende April 2015 zu beschaffen.

Der Liegenschaftskauf gelingt.

Nach einer veritablen Tour de Force war es am 5. Mai soweit: die Genossenschaft verzeichnete etwas mehr als die benötigten 250 Mitglieder, der Kauf konnte veranlasst werden. Am 21. Mai wurde der Kaufvertrag feierlich besiegelt.

Trotz erfolgtem Kauf – die Bühne braucht Sie!

Im Juli 2015 begann eine erste Umbauphase; die erste Spielzeit im eigenen Haus startete mit neu gestaltetem Foyer, neuer Theaterbar im Erdgeschoss und ein paar Sitzplätzen mehr. Doch schon steht die nächste, dringende Aufgabe bevor – die neue Feuertreppe muss dringend finanziert werden! Zu diesem Zweck werden neue Anteilscheine ausgegeben.
Helfen Sie mit – alle Infos zum Feuertreppen-Projekt (PDF, 1.1 MB)!

Eine Investition, die Freude bringt.

Es werden Anteilscheine à CHF 1’000.– ausgegeben. Sowohl Privatpersonen wie auch Unternehmen können einen oder mehrere Anteilscheine zeichnen. GenossenschafterInnen kommen dafür in den Genuss einiger ganz besonderer «Dividenden»:

  • 1 x Gratiseintritt für 2 Personen für eine Vorstellung Ihrer Wahl
  • CHF 5.– Ermässigung auf den Eintrittspreis sämtlicher Vorstellungen
  • vergünstigte Raummiete bei Buchungen für Events und/oder geschlossene Vorstellungen
  • exklusive Vorab-Infos zum neuen Programm und zu bevorstehenden Veranstaltungen

PS: Der Anteil bleibt gesichert.

Ein Engagement ist natürlich Herzensangelegenheit. Dennoch stellt die Genossenschaft in ihren Statuten sicher, dass Ihr Beitrag unter bestimmten Voraussetzungen stets rückzahlbar bleibt.

Jetzt ist Ihr Auftritt gefragt.

Werden Sie Mitglied der Genossenschaft und somit «MitinhaberIn» einer zauberhaften Kleinkunstbühne. Das geht ganz einfach – Sie können ganz einfach hier online beitreten.

 

 


 

Eckdaten der Teilliegenschaft

  • Bauart: Massivbau, ehem. Stall/Tenne
  • Baujahr: 1857
  • Ausbau Bühne: 2008
  • Gesamtnutzfläche: 237 m2
  • Bühnensaal: 110 m2
  • übrige Räume: 127 m2
  • Anzahl Sitzplätze: max. 70 (nach Umbau 90)
  • Raumprogramm (nach Kauf)
  • EG: Foyer, Garderobe, Theaterbar, Lager, Kleinwohnung oder Büro/Künstler-Garderobe. OG: Bühnensaal. DG: Estrich. 3 eigene Parkplätze, Parkplatz Restaurant zur Mitbenutzung

 

Plan